Sie sind hier: Startseite / Praxis/Alltag / Ernährung / So trinken Kinder richtig

So trinken Kinder richtig

Kinder sollten jederzeit ihren Durst stillen können und so früh wie möglich an eine regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitszufuhr gewöhnt werden. Am besten geeignet sind kalorien- und koffeinfreie Getränke.

Kinder sollten so früh wie möglich selbstständiges Trinken aus geeigneten Bechern oder Tassen lernen. Die Entwöhnung von der Nuckelflasche reduziert das Kariesrisiko erheblich. Zu jeder Kindermahlzeit gehört immer auch ein Getränk, außerdem sollten Kinder ganztägig auf Getränke zugreifen können. Kinder, die von selbst besonders wenig  trinken, sollten regelmäßig erinnert und animiert werden, etwas zu trinken. Das ist deshalb so wichtig, weil Kinder im Vergleich zu Erwachsenen einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf haben. Ihr Körper ist wasserreicher; außerdem unterscheidet sich die Nierentätigkeit - Kinder scheiden mehr Flüssigkeit aus. Die Getränke sollten am besten kalorienfrei sein. Ideal sind Leitungswasser und ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees. Gezuckerte Getränke und auch Obstsäfte, die viel Fruchtzucker enthalten, sind weniger geeignet, da sie zu viele Kalorien haben und außerdem die Zähne schädigen. Fruchtschorlen sollten deshalb aus Säften ohne zusätzlichen Zucker hergestellt und stark verdünnt werden (mindestens im Verhältnis 1:3 von Fruchtsaft und Wasser). Koffein ist für Kinder gänzlich ungeeignet.

Trinkmengen

AltersgruppeGetränke (ml/Tag)
1-jährige 600
2- bis 3-jährige 700
4- bis 6-jährige 800

Was Kinder trinken sollten (nach OptimiX)

Gut geeignetWeniger geeignetNicht geeignet
Leitungswasser Fruchtsäfte pur Schwarzer Tee
Mineralwasser Fruchtsaftgetränke Bohnenkaffee
Ungesüßter Früchtetee Nektare Cola-Getränke
Ungesüßter Kräutertee Limonade Eistee (koffeinhaltig)
Ungesüßter Malzkaffee Brause Koffeinhaltige Limos
Verdünnte Fruchtsäfte Süßstoffhaltige Getränke Alkoholische Getränke
Gemüsesäfte Isodrinks

Erfrischende Getränke gegen den großen Durst